Diese Software darf wirklich auf keinem Rechner fehlen

Ich habe mir kürzlich einen neuen Computer gekauft – den Inspiron 3847 Desktop-PC von Dell. Das Windows 8.1 ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber ich habe bereits am ersten Tag gemerkt, wie schnell man sich an die neue Bedienoberfläche gewöhnen kann.

Der Computer wird natürlich fast ohne Zusatzsoftware geliefert, die vorinstallierte Software habe ich erstmal deinstalliert. Dann stand ich vor der Frage, welche Programme ich eigentlich regelmäßig nutze und auf dem neuen PC installiert werden muss.

Hier eine Liste:

  • Microsoft Office 2010
  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox
  • Mozilla Thunderbird
  • Avira Antivir (Free)
  • Spotify
  • iTunes
  • FileZilla
  • GIMP
  • jEdit

Mit der Zeit werde ich die Liste hier fortführen, um dann beim nächsten PC-Kauf direkt zu wissen, was ich alles installieren muss 😉

Weihnachtsgrüße 2015

Frohe Weihnachten! Merry Christmas! God Jul! Feliz Navidad!

Ich wünsche Euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest 2014. Feiert schön und genießt ein paar besinnliche Tage im Kreise Eurer Familien und Lieben.

Buch Wunschliste 2015

Die Weihnachtszeit steht an – das bedeutet, dass sich das Jahr dem Ende neigt und man dauernd nach Geschenkwünschen gefragt wird. Daher habe ich mich in den letzten Tagen mal mit der Frage beschäftigt, welche Bücher ich im Jahr 2015 gerne lesen möchte. Dabei habe ich geschaut, welche Neuerscheinungen es von meinen Lieblingsautoren (zum Beispiel Tess Gerritsen, Chris Carter, Sebastian Fitzek) gibt und welche Bücher es hier noch gibt. Die Liste erhebt natürlich noch keinen Anspruch auf Vollständigkeit, denn natürlich bin ich der Meinung, das ich mehr als nur 15 Bücher in einem Jahr lesen werde.

Nachfolgend die Bücher, die auf meiner Wunschliste stehen (in Alphabethischer Reihenfolge):

  • Arne Dahl: Hass
  • Arno Strobel: Das Dorf
  • Arno Strobel: Der Sarg
  • Cacau: Immer den Blick nach oben
  • Chris Carter: Die Stille Bestie (06/2015)
  • Cody McFadyen: Das Böse in uns
  • Cody McFadyen: Der Todeskünstler
  • José Mourinho: Mourinho über Fußball
  • Jussi Adler-Olsen: Verheissung (04/2015)
  • Marc Elsberg: ZERO
  • Robert Harris: Intrige (03/2015)
  • Sebastian Fitzek: Amokspiel
  • Sebastian Fitzek: Splitter
  • Tess Gerritsen: Der Schneeleopard (05/1015)
  • Thomas Bertram: 111 Gründe, Schalke 04 zu lieben

Wer mir also eins der oben genannten Bücher schenken möchte, weiß hoffentlich wo er mich findet…. was habt ihr sonst noch so für Buchtipps für mich?

Buchempfehlung: Passagier 23 von Sebastian Fitzek

Letztens habe ich wieder ein Mal ein gutes Buch gelesen, über das ich hier ein paar Zeilen schreiben möchte: Den Thriller Passagier 23 des deutschen Autors Sebastian Fitzek habe ich regelrecht verschlungen. Innerhalb von drei (Feier-)Abenden hatte ich das Buch (knapp 450 Seiten) durch. Absolute Leseempfehlung!

 Zum Inhalt von „Passagier 23“

Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt …
Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff Sultan of the Seas niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler.
Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der Sultan kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der Sultan verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm …“

Der Autor: Sebastian Fitzek

Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren und lebt bis heute mit seiner Familie in der Bundeshauptstadt. Fitzek arbeitet als Programmdirektion des Berliner Radiosenders 104.6 RTL, zuvor schloß er sein Jurastudium mit Staatsexamen und Promovation ab und arbeitete anschließend als Chefreakteur und Programmdirektor für verschiedene Radiostationen in Deutschland. Seit 2006 schreibt er Psychothriller, die allesamt zu Bestsellern wurden. Er ist somit Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen.

Fitzeks neuester Psychothriller „Passagier 23“ ist in der gebundenen Ausgabe (432 Seiten) für 19,99 € z.B. bei Thalia.de erhältlich.